Rekonstruktion
Versuche
Experts
Forschung
Datenbank
Kongresse
HauptautorPfleger, Ernst
MedientypPDF-Dokument
PublikationsartNachricht (allgemein)
Erscheinungsjahr2008
QuellePfleger, Ernst - Vorsitzender der EVU-Ländergruppe Österreich

Eigenständige EVU-Ländergruppe Österreich

Seit Beginn 2004 besteht in Österreich eine eigenständige Ländergruppe der Europäischen Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse. Seit Herbst 2007 stellt die Ländergruppe Österreich mit Univ.-Prof. DI Dr. Herman STEFFAN (Linz, Graz) auch den Vorsitzenden des europäischen Dachverbandes der EVU.

So wie der europäische EVU-Dachverband hat auch die Ländergruppe Österreich die Verbesserung von Grundlagen und Methoden der Unfallanalyse, die Instandsetzung und technische Beurteilung von Fahrzeugen, sowie die Erhöhung der Rechtssicherheit zum Ziel. Im Rahmen aller Möglichkeiten soll auch die Verkehrssicherheit durch Informationen und Konzepte gefördert werden.
Der Verein beabsichtigt auch eigene Forschungsarbeit durchzuführen, fachspezifische Diplomarbeiten intellektuell und finanziell zu unterstützen oder beteiligt sich an geeigneten Projekten. Die Mitglieder können relevante Fragestellungen für die unterstützten Diplomarbeiten einbringen. Die Ergebnisse werden in erster Linie den Mitgliedern und der Allgemeinheit mittels Publikationen oder bei Kongressen zur Verfügung gestellt.


Das beigefügte Dokument "EVU_Statuten_Österreich.pdf" enthält die von der Vereinsbehörde bestätigten Statuten (Satzung) dieser Ländergruppe.

Genauere Informationen über die Arten der Mitgliedschaft und die Vorteile einer Mitgliedschaft entnehmen Sie bitte dem Dokument "Informations-Folder EVU-Österreich.pdf". In den weiteren Dateien sind die Anmeldeformulare zum Beitritt in die EVU-Ländergruppe Österreich enthalten.