Rekonstruktion
Versuche
Experts
Forschung
Datenbank
Kongresse
HauptautorIan White
MedientypPDF-Dokument
PublikationsartVortrag
Erscheinungsjahr2018
Verlag27. EVU Conference, Dubrovnik

Der Artikel zeigt eine praktische und einfache Methode zur Erstellung einer 3D-Punktwolke mit dem Agisoft Photogrammetrie‐Programm um einen Basisplan für die Analyse von CCTV-Material zu erstellen.

Es wird erklärt wie CCTV-Aufnahmen als einzelne Bilder in Avidemux betrachtet werden können, so dass die Position eines Fahrzeugs in Raum und Zeit bestimmt werden kann.

Eine Punktwolke kann in das Programm PC Crash importiert werden um die Kameraposition zu optimieren. Ein 3D Model des Fahrzeugs kann hinzugefügt und mit der tatsächlichen Position des Fahrzeugs in den CCTV Bilddateien synchronisiert werden.

Unter Verwendung von zwei oder mehr Bildern und durch Definieren der Fahrzeugposition im 2D Fenster ist es möglich eine Näherung der zurückgelegten Strecke in der Zeit und damit die Geschwindigkeit durch Bezugnahme auf das 3D Modell in dem 3D Fenster zu bestimmen.

Mithilfe dieser Herangehensweise, basierend auf kostenloser oder günstiger zur Verfügung stehenden Software kann der Unfallermittler schnell und präzise die Geschwindigkeit des Fahrzeugs von CCTV Bilddateien bestimmen.


(EVU-Mitglieder können den ganzen Beitrag herunterladen)