Reconstruction
Crash Tests
Experts
Research
Database
Congresses
Main AuthorErnst Plfeger
Type of Mediapdf-document
Publication Typelecture
Publication Year2019
Publisher28 EVU Conference, Barcelona

Komplexität und Navigationsprioritäten als Ursache für Fehler der Wahrnehmung und Gefahrenerkennung

Aktuelle Blickanalysen zeigen immer wieder hohe Unfallrisken für Fahrzeuglenker und Fußgänger auf. Im Vortrag werden aufbauend auf den Grundlagen der Informationsaufnahme die Navigationsprioritäten, aber auch Wahrnehmungsausfälle durch hohe Komplexitäten und falsche Blickprioritäten erklärt. Im Detail wird weiters darauf eingegangen welche Zusammenhänge bezüglich Parameter wie Sakkadenwinkel, Leuchtdichteunterschied, Aufforderungszeit bzw. Entfernungen die Wahrnehmung beeinflussen. Die Inhalte werden auch durch Blickfilme und mit Ergebnissen aus Blickstudien anschaulich dargestellt.

Die neuen Ergebnisse zeigen, dass der gesamte Bereich Human Errors für alle Fragen der Gefahrenerkennung und der zweckdienlichen Reaktion für alle Sachverständige von grosser Wichtigkeit ist.

(EVU-Mitglieder können den ganzen Beitrag herunterladen)

Actual results about high complexities and navigation priorities to verify main causes for failing in danger recognition and perceptions

Actual viewing research studies in eye-tracking on accident points (hot spots) disclose high accident risks for car-drivers (and pedestrians): Not only shadowing effects and failing in time – distance evaluations are main causes of accidents but also high complexities by many navigation points and wrong navigation priorities determines failing in perception and danger recognition.

In this presentation is carried out how technic experts can realize dangerous situations in viewingstrategies and what the most important correlations to fail in attention and to get black outs and shortfalls in perceptions are.

Main topics about saccade angels, time to perception and durations of fixations are discussed as well as jumps of saccades in connection to differences in light density, contents and reasons.

The main goal is to show new results of eyetracking for accident analysis and to explain the context to human error.

(The article is in German. EVU-members can download the full article)