Deutsch
EnglishDeutschFrenchEspañolItalianDanishSerbianHungarianDutchRomânăČeštinaPolishHebrew (Israel)Greek
 

Europäische Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse e.V.

Banner03

 

HauptautorErnst Pfleger
MedientypPDF-Dokument
PublikationsartVortrag
Erscheinungsjahr2015
Verlag24. EVU Conference, Edinburgh

edinburg2015 26aWie die viewpointsystem-Blickuntersuchungen zeigen, bestehen erhebliche Unterschiede im Blickverhalten und in Blickstrategien von Senioren, Kindern/Jugendlichen, erwachsenen “Business-people” sehphysiologisch.Die Blickvideos zeigen objektiv die Blickstrategien der ProbandInnen unter Berücksichtigung allfälliger Bewegungseinschränkungen und etwaiger medizinischer Einschränkungen direkt auf. Treten mehrere Faktoren gleichzeitig auf, so kann die Überinformation von den Personen nicht kompensiert werden und die Unfallgefahr erhöht sich erheblich. Die Ergebnisse der objektiven Blickdarstellungen können daher direkt für die Analyse von Unfallursachen und Unfallzusammenhänge seitens der Sachverständigen verwendet werden. Weiters sind die Ergebnisse aus den viewpointsystem-Blickanalysen direkt für die Gefahrenlehre heranzuziehen.

edinburg2015 26b

(EVU-Mitglieder können den ganzen Beitrag herunterladen)