Rekonstruktion
Versuche
Experts
Forschung
Datenbank
Kongresse
HauptautorZdeněk Svatý
MedientypPDF-Dokument
PublikationsartVortrag
Erscheinungsjahr2016
Verlag25. EVU Congress, Bratislava

Der Artikel befasst sich mit der Nutzung der modernen photogrammetrischen Techniken für räumliche Rekonstruktion der Verkehrsunfallstelle. Das Ziel ist die nachfolgende Messung den Abständen und Lokalisierung der wichtigsten Objekte an der Unfallstelle für die Unfallrekonstruktion zu ermöglichen. Der Artikel enthält einen Überblick von praktischen Aspekten der Workflow der Fotodokumentation von der Polizei der Tschechischen Republik, besonders in Bezug auf die nachfolgende photogrammetrische Verarbeitung und erreichbaren Ergebnisse. Die bildbasierte 3DRekonstruktion ist auf zwei realen Unfallfällen gezeigt, die von der Abteilung für forensische Verkehrssachverständige verarbeitet haben. Die räumlichen Modelle, Orthofotos und Lagepläne sind mit ihrer praktischen Anwendung für jeden Fall vorgestellt. Schließlich sind die Möglichkeiten und Grenzen der automatisierten Punktwolke Extraktion für die Verkehrssachverständigen bewertet.

(EVU-Mitglieder können den ganzen Beitrag herunterladen)