Rekonstruktion
Versuche
Experts
Forschung
Datenbank
Kongresse
HauptautorOlga Liad
MitautorenUzi Raz
MedientypPDF-Dokument
PublikationsartVortrag
Erscheinungsjahr2018
Verlag27. EVU Conference, Dubrovnik

Verschiedene Produkte verschiedener Hersteller wurden in 5 Fahrzeugen verbaut. In einigen Fahrzeugen wurden zwei verschiedene Systeme installiert. Alle Fahrzeuge wurden auf der gleichen Straße getestet. Jedes Fahrzeug befuhr die Strecke dreimal zu verschiedenen Tageszeiten (auch nachts und bei Regen). Um festzustellen, ob die Systeme die tatsächlichen Verkehrszeichen erkennen können (nicht über eine GPSKarte), wurden einige der Verkehrszeichen während einiger Tests mit schwarzen Kunststofffolien abgedeckt. Die Systemwarnung an den Fahrer wurde für jedes Verkehrszeichen aufgezeichnet und ausgewertet. Zum Vergleich wurden 2 Fahrzeugen mit GPS-System getestet. Die Ergebnisse zeigen die Schwächen und Stärken jedes Systems. Die Untersuchung zeigt, wann die Warnungen an den Fahrer nicht korrekt sind. In einigen Fällen wird der Fahrer faelschlicherweise alarmiert, obwohl keine Bedrohung vorliegt. In anderen Fällen warnt das System den Fahrer nicht vor Gefahren, die „jenseits des Horizonts“ liegen, d. H. nicht im Sichtfeld des Systems.

(EVU-Mitglieder können den ganzen Beitrag herunterladen)